Strom speichern
  Über uns     Leistungen     Energiepark Oldendorf     Photovoltaik     Kleinwindkraftanlagen     Referenzen     E-Mobilität     Arbeitsbühnen Vermietung     Presse  
Die Musteranlage
Livedaten Musteranlage
E3/DC
Allgemein:
Startseite
Kontakt
Impressum
AGB

Eigenverbrauchsoptimierung mit Speicherlösung

Auf Deutschlands Dächern ist es schon lange nicht mehr zu übersehen:
Photovoltaik übernimmt einen immer wesentlicheren Teil unserer Energieversorgung.
Gleichzeitig verändern sich jedoch die Märkte. Durch Kürzungen bei den Einspeisevergütungen für erneuerbare Energien erzielen Anlagenbetreiber durch eine reine Einspeisung des PV-Stroms ins Netz längst keine hohen Renditen mehr. Lösungen, mit denen Anlagenbetreiber möglichst viel ihres erzeugten PV-Stroms selbst verbrauchen können, sind ein wichtiger Schritt in diese Richtung.
Denn wo die erzeugte Solarenergie direktverbraucht und gleichzeitig eine Reserve für Abend- oder Nachtstunden angelegtwerden kann, ist die regenerative Energieversorgung wirklich nachhaltig.

Sonne ernten und konservieren

Wenn die Solaranlage auf dem eigenen Dach darauf ausgelegt ist, möglichst viel Solarstrom im eigenen
Haushalt zu verbrauchen, schafft sie Mehrwert für das Eigenheim:
Eigenverbrauchsoptimierung macht unabhängig vom Energieerzeuger
und steigenden Strompreisen, denn selbst erzeugter PV-Strom ist schon heute deutlich günstiger als der zugekaufte Strom vom Energieversorger.

So funktioniert auch die Eigenverbrauchsoptimierung

Die PV-Anlage auf dem Dach erzeugt Solarstrom, der im Hauhalt möglichst selbst verbraucht wird.
Überschüssige Solarenergie wird in der Batterie für später "konserviert". Waschmaschine, Herd, Computer usw. lassen sich
mit der Energie vom eigenen Dach betreiben. So kann jeder seine ganz persönliche Energiewende gestalten.
Viele kleine Schritte werden dann zu einem großen Schritt auf dem Weg hin zu einer nachhaltigen Energieversorgung – und das sogar bundesweit.
Denn auch die Netzbetreiber, profitieren von Eigenverbrauchsoptimierung, weil sie das öffentliche Netz entlastet und Übertragungsverluste reduziert.

Wir haben für Sie im Melle eine Musteranlage mit Komponenten der Firma SMA errichtet, deren Daten wir Ihnen hier gerne zur Verfügung stellen.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Besichtigungstermin um Ihnen die Technik "vor Ort" zu erläutern.

Die Musteranlage Weitere Informationen zum SMA Sunny Island 6.0 erhalten Sie hier.

 

E3/DC Das E3/DC ist einfach und zentral zu installieren („Mount and use“). Das Gerät wird zwischen Stromnetz und Hausnetz angeschlossen und Ihr Hausnetz bleibt mit allem vorhandenen Steckdosen und Verbraucher unverändert.